Jahreskonzert 2012

anziehend

Pressetext Südkurier

Dirigent setzt tollen Schlusspunkt

Waldshut-Tiengen -  Großer Beifall und Bravo-Rufe nach dem Jahreskonzert des Musikvereins Gurtweil, das zum letzten Mal unter der Leitung von Manuel Wagner stand

 

„Manu, wir sagen einfach nur danke“, stand am Ende der beiden umjubelten Jahreskonzerte des Musikvereins Gurtweil hinter dem Orchester an der Wand. Stehend applaudierten die Musiker und das Publikum dem scheidenden Dirigenten Manuel Wagner. „Wir danken dir für deine Kreativität und den neuen Weg, den du mit uns gegangen bist“, sagte Vorsitzender Berthold Genswein.

Manuel Wagner verlässt nach neun Jahren ein hochklassiges Orchester, das unter seiner Regie die Blasmusik mit viel Pep in neue Zeiten geführt hat. Modern, professionell und wie immer mit einer guten Portion Humor begeisterte der Musikverein das Publikum in seinen beiden ausverkauften Jahreskonzerten in der Gurtweiler Halle. Die Jungmusik machte zunächst gute Laune mit frechen Funk- und Samba-Rhythmen und einem Ausflug in die Welt des Films. Danach traten die „Großen“ erstmals in ihren neuen Uniformen auf die Bühne, die sich der Musikverein anlässlich seines 140. Geburtstags mit Hilfe seiner vielen Freunde hatte anschaffen können. Klassisch in der Grundform mit modischen Details wie knallrote Krawatte und rot-schwarz gemusterte Satin-Weste, machten die Musiker in ihr optisch wie musikalisch eine tadellose Figur.

„Anziehend“ war auch Motto der beiden Konzertabende, in denen Karin Zimmermann mit informativen Ansagen Orientierung gab. Das Orchester unterhielt mit einem Streifzug durch verschiedenste Musikrichtungen. Triumphale Märsche, erhabene Filmmusik aus dem „Herr der Ringe“, ein Phil Collins Medley und eine funkige Jazznummer mit der Alfred Ellis Komposition „The Chicken“ waren ebenso zu hören wie tänzerisch-leichtfüßige Melodien aus Dublin (Dublin-Pictures) und ein hochkarätiges Trompetensolo (Concerto for Trumpet No.1) mit dem jungen Fabian Genswein. Es war beeindruckend mit welch unangestrengter Präzision die Musiker ihre Instrumente zu einer klangschönen Einheit zusammenführten. Manuel Wagner dirigierte mit souveräner Leichtigkeit und überraschte das Publikum mit dem Trompetensolo „Theme für Trumpet“.

Nicht nur musikalisch, auch menschlich präsentierte sich der Musikverein Gurtweil als harmonische Truppe. Wie sonst ist eine so amüsante Bildergalerie möglich, in der die Musiker beim Anziehen der neuen Uniformen vorgestellt wurden. Jetzt heißt es auf zu neuen Ufern. Nachfolger von Manuel Wagner ist Christian Steinlein, Posaunenlehrer an der Musikschule Südschwarzwald. Die Jugend übernimmt Eva Reis, sie unterrichtet an der Musikschule von Manuel Wagner.

 

 

Download
Programm
"anziehend"
Programm anziehend 2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 950.4 KB

 

 

Pressetext

 

Unter diesem Link finden Sie den original Pressetext zu unserem Konzert:

 

http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Dirigent-setzt-tollen-Schlusspunkt;art372623,5799465